Archiv der Kategorie: Allgemein

Es ist Dein Grundgesetz und zwar seit dem 23.05.1949 bereits

Das der bundesdeutschen öffentlichen Gewalt die Besonderheiten des Bonner Grundgesetzes und damit auch dessen besondere Wirkweise gegen die öffentliche Gewalt bekannt sind, beweist die Notiz in den Kabinettsprotokollen der ersten Adenauer-Regierung vom 11.08.1950, Zitat: »Es sei einmütig erklärt worden, daß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Es ist Dein Grundgesetz und zwar seit dem 23.05.1949 bereits

Schamlos hatte man im Dritten Reich die Berufung auf den Buchstaben des Gesetzes als typisch jüdisches und liberalistisches Rechtsdenken diffamiert

Der Große Strafsenat des Reichsgerichtes unter dem Vorsitz seines Präsidenten Bumke hatte 1938 die deutsche Richterschaft ermahnt: „Der Aufgabe, die das Dritte Reich der Rechtsprechung stellt, kann diese nur gerecht werden, wenn sie bei der Auslegung der Gesetze nicht am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schamlos hatte man im Dritten Reich die Berufung auf den Buchstaben des Gesetzes als typisch jüdisches und liberalistisches Rechtsdenken diffamiert

Ausschluß kraft Grundgesetzes von Grundgesetzes wegen von verfassungswidrig hoheitlich handelnden bundesdeutschen Amtsträgern zum Schutz der unmittelbar geltendes Recht gegen die öffentliche Gewalt bildenden unverletzlichen Grundrechte

Von Grundgesetzes und Landesverfassungs sowie Beamtengesetzes und Richtergesetzes wegen hat jeder bundesdeutsche Amtsträger seit dem Inkrafttreten des Bonner Grundgesetzes am 23.05.1949 auf Grundlage des Art. 33 GG seinem jeweiligen Dienstherrn in Gestalt des Bundes, des Landes oder der Kommune gegenüber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ausschluß kraft Grundgesetzes von Grundgesetzes wegen von verfassungswidrig hoheitlich handelnden bundesdeutschen Amtsträgern zum Schutz der unmittelbar geltendes Recht gegen die öffentliche Gewalt bildenden unverletzlichen Grundrechte

Görings verfassungswidriger Schießbefehl vom 17.02.1933 ist wahrscheinlich die Vorlage für Schäffers grundgesetzwidriges Versprechen gegenüber allen bundesdeutschen Finanzbeamten am 15.01.1951 persönlich unantastbar zu sein

Runderlass Görings. Er forderte, am 17. Februar 1933 die Polizeibehörden auf: „Gegen kommunistische Terrorakte und Überfälle ist mit aller Strenge vorzugehen und, wenn nötig, rücksichtslos von der Waffe Gebrauch zu machen. Polizeibeamte, die in Ausübung dieser Pflichten von der Schußwaffe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Görings verfassungswidriger Schießbefehl vom 17.02.1933 ist wahrscheinlich die Vorlage für Schäffers grundgesetzwidriges Versprechen gegenüber allen bundesdeutschen Finanzbeamten am 15.01.1951 persönlich unantastbar zu sein

Brauchte das NS-Terrorregime noch zur totalen Macht das Ermächtigungsgesetz vom 23.03.1933, reicht in der 70 Jahre alten Bundesrepublik Deutschland das Ignorieren des Bonner Grundgesetzes und die Straflosigkeit grundgesetzwidrigen Handelns seitens der bundesdeutschen öffentlichen Gewalt

Am 05.03.1933 ergriff die braune Bande des Massenmörders Adolf Hitler verfassungswidrig die Macht, am 23.03.1933 erließ der verfassungswidrig gewählte Reichstag das wenn auch ebenso verfassungswidrige Ermächtigungsgesetz und hat damit quasi den Weg frei gemacht für die bis zum 08.05.1945 dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Brauchte das NS-Terrorregime noch zur totalen Macht das Ermächtigungsgesetz vom 23.03.1933, reicht in der 70 Jahre alten Bundesrepublik Deutschland das Ignorieren des Bonner Grundgesetzes und die Straflosigkeit grundgesetzwidrigen Handelns seitens der bundesdeutschen öffentlichen Gewalt

Gilt nicht seit dem 23.05.1949 im nämlich demokratie- und grundgesetzfeindlichen Deutschland: „Wenn es morgens um 6 Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.“ Zitat vom ehem. englischen Premier Winston Churchill

Am 14. März 1951 schrieb Paul Pagel, Innenminister des Landes Schleswig-Holstein, in sein Tagebuch: „Man kann mit Recht allmählich von einer Renazifizierung sprechen. Merkwürdig, wie selbstverständlich die alten Nazis auftreten und wie feige sie im Grunde sind, wenn man ihnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Gilt nicht seit dem 23.05.1949 im nämlich demokratie- und grundgesetzfeindlichen Deutschland: „Wenn es morgens um 6 Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.“ Zitat vom ehem. englischen Premier Winston Churchill

einfach gegen die Grundrechteträger hoheitlich handeln, solange nicht höchstrichterlich Einhalt befohlen wird, so funktioniert der grundgesetzwidrig handelnde bundesdeutsche Rechtsstaat spätestens seit dem 11.08.1950

„Die bundesweit erste Geschwindigkeitsmessung per Sektorkontrolle ist laut Verwaltungsgericht Hannover unrechtmäßig in Betrieb und muss sofort abgeschaltet werden.“ (Spiegel-online, 12.03.2019)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für einfach gegen die Grundrechteträger hoheitlich handeln, solange nicht höchstrichterlich Einhalt befohlen wird, so funktioniert der grundgesetzwidrig handelnde bundesdeutsche Rechtsstaat spätestens seit dem 11.08.1950

Menschenjagd – grundgesetzwidrig straf- und haftungslos seit dem 23.05.1949 in der Bundesrepublik Deutschland von Seiten der vollziehenden und rechtsprechenden Gewalt versus Bonner Grundgesetz

1997 strahlte das ZDF-Magazin WISO den Beitrag „Kassieren mit der Flinte“ aus. Hier das Sendeprotokoll in seinen wesentlichen Auszügen: „Moderation: Als erstes berichten wir aus dem Innenleben des Staates, über das, was der steuerzahlende Bürger nach Ansicht der Steuereintreiber eigentlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Menschenjagd – grundgesetzwidrig straf- und haftungslos seit dem 23.05.1949 in der Bundesrepublik Deutschland von Seiten der vollziehenden und rechtsprechenden Gewalt versus Bonner Grundgesetz

Lippischer Polizist sei 2011 wegen des Besitzes und Beschaffens von Kinderpornografie verurteilt worden und ist weiterhin im Dienst. Wie viel beamteten Abschaum beschäftigt die bundesdeutsche öffentliche Gewalt noch versus Bonner Grundgesetz und Beamtengesetz?

Am 09.03.2019 berichtet die bundesdeutsche Presse, Zitat: „Bei den Untersuchungen zum Polizeiskandal von Lügde ist der Sonderermittler auf den Fall eines Beamten gestoßen, der wegen Kinderpornografie vorbestraft ist. Der danach eingesetzte Sonderermittler stieß nach Ministeriumsangaben auf einen weiteren Fall, bei dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Lippischer Polizist sei 2011 wegen des Besitzes und Beschaffens von Kinderpornografie verurteilt worden und ist weiterhin im Dienst. Wie viel beamteten Abschaum beschäftigt die bundesdeutsche öffentliche Gewalt noch versus Bonner Grundgesetz und Beamtengesetz?

„Distanz halten, sich nicht gemein machen mit einer Sache, auch nicht mit einer guten“ in Der Spiegel, Nr. 13/1995, S. 112-119, hier 113

Der Journalist gibt sich gerne in der Bundesrepublik Deutschland als Teil der sog. vierten Gewalt aus, der es quasi obliege, die öffentliche Gewalt zu kontrollieren und zwar insgesamt, Missstände aufzuspüren und öffentlich zu machen. Klingt gut, in der Praxis sieht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Distanz halten, sich nicht gemein machen mit einer Sache, auch nicht mit einer guten“ in Der Spiegel, Nr. 13/1995, S. 112-119, hier 113